Ich seh Euch allesamt Revue passieren,
Grosse Soehne, grosse Maenner von Welt.
Worueber heute Ihr bevorzugt noch nicht sprechen wollt,
Ist die Farbe, die Euch so gefaellt.
Es weht ein andrer Wind und wer,
Wer garantiert, dass wir uns morgen noch gegenueberstehn,
Um irgendwohin zu gehn.
- Wir werden sehn.

Ich seh Euch allesamt Revue passieren,
Toechter Europas, frank und frei.
Und ich verzicht' wie nichts auf meine Greencard,
Wenn Euch vielleicht dann wohler ist dabei — es sei.
Worum es mir geht, ist,
Dass Du nie vergisst.
Ich weisws, Du weisst,
Wovon wir sprechen, wenn wir wissen,
Dass wir Europa heissen
Und uns verdammt vermissen.

Nananananananananana…
Europa!

Nananananananananana…
Europa!

Ich seh Euch allesamt Revue passieren,
Dunkle Gestalten, uniformiert in Eurer Niedertracht.
Und wie lange noch steht Eurer Inszenierung entgegen,
unsrer saftgen' Ubermacht.
Es geht um Mythen der Vernunft,
Und die Boheme bohemisiert
Und deklassiert das Reaktionaer als sekundaer.
Primaer wollen wir die Dame Europa hierher.
Und jetzt und heute noch — sofort und mehr.

Nananananananananana…
Europa!

More Lyrics